Ausstellung Schadow in Berlin

Die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel zeigt vom 21. Oktober 2022 bis zum 19. Februar 2023 nach über 30 Jahren eine neue Retrospektive unter dem Titel “Johann Gottfried SCHADOW | BERÜHRENDE FORMEN” mit vielen interessanten Einblicken und im Kontext von anderen Werken seiner Zeit. Schadow wurde am 20. Mai 1764 in Berlin geboren und verstarb hier am 27. Januar 1850. Er gilt als bedeutender Bildhauer des Klassizismus und als Begründer der Berliner Bildhauerschule.

Detailansicht der Marmor-Skulptur der Prinzessinnengruppe (Luise und Friederike von Preußen) des Bildhauers Johann Gottfried Schadow, entstanden 1795 bis 1797, Alte Nationalgalerie, Museumsinsel Berlin „Ausstellung Schadow in Berlin“ weiterlesen

Herbstanfang

Willkommen zum Herbstanfang: Ich trete aus meinem Haus, gehe in den Park und mache dieses Foto. Ehrlich gesagt, ich mache oft eine ganze Reihe von Aufnahmen des gleichen Motivs. Aber erst an meinem großen Monitor habe ich gesehen, wie schön dieses spontane Foto “Distel im Sonnenlicht” wirklich ist.

Paul Gauguin in der Alten Nationalgalerie


Der französische Maler Paul Gauguin (1848 – 1903) war ein bedeutender Künstler, der die Malerei des 19. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusste. Er fertigte auch Keramiken, Holzschnitzereien und Holzschnitte an. Bekannt wurde er besonders durch seine Gemälde aus der Südsee. Gauguins postimpressionistisches Werk hatte Wirkungen auf den Symbolismus. Er war ein wichtiger Wegbereiter des europäischen Expressionismus. „Paul Gauguin in der Alten Nationalgalerie“ weiterlesen