Kultur-Tipp Mitte

Die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel zeigt vom 21. Oktober 2022 bis zum 19. Februar 2023 nach über 30 Jahren eine neue Retrospektive unter dem Titel “Johann Gottfried SCHADOW | BERÜHRENDE FORMEN” mit vielen interessanten Einblicken und im Kontext von anderen Werken seiner Zeit. Schadow wurde am 20. Mai 1764 in Berlin geboren und verstarb hier am 27. Januar 1850. Er gilt als bedeutender Bildhauer des Klassizismus und als Begründer der Berliner Bildhauerschule.

Detailansicht der Marmor-Skulptur der Prinzessinnengruppe (Luise und Friederike von Preußen) des Bildhauers Johann Gottfried Schadow, entstanden 1795 bis 1797, Alte Nationalgalerie, Museumsinsel Berlin

Marmor-Skulptur des Bildhauers Hugo Hagen (1818 – 1871) aus dem Jahre 1869

Weitere Informationen über das Leben und Werk von Schadow finden Sie in unserem Beitrag “Klassizismus in Berlin – Johann Gottfried Schadow” .

Alte Nationalgalerie
Staatliche Museen zu Berlin
Bodestraße 1-3
10178 Berlin Mitte
Öffnungszeiten: Di.–So. 10:00 bis 18:00 Uhr

Internet: schadowinberlin.de/

Fahrverbindung:
S-Bahnhof Hackescher Markt
U-Bahnhof Museumsinsel, Linie U5
Tram M1, M6, M5, M4, M12